Raus aus der Selbstsabotage-Falle

Dies ist eine Seite für alle, die sich am liebsten selbst in den Hintern treten würden, weil sie schon wieder eine tolle Chance vermasselt haben.



Sind Sie auch so ein Pechvogel? Immer wenn Sie endlich einmal die Chance hätten, etwas aus Ihrem Leben zu machen, zum Beispiel den Traummann oder den Traumjob zu ergattern, kommt etwas Wichtiges dazwischen. Oder aber es passiert Ihnen ein Missgeschick und Sie vermasseln das Ganze.

Wenn das einmal geschieht, so kann es tatsächlich Pech sein. Ist jedem schon in irgendeiner Form passiert. Aber wenn Ihnen immer wieder Dinge zustoßen und zwar immer dann, wenn Sie gerade etwas in Ihrem Leben verändern möchten, dann hat das System.

Dahinter steckt meist ein kleiner Saboteur. Er möchte nicht, dass Sie mit Ihrem Vorhaben erfolgreich sind. Und das aus einem bestimmten Grund.


Oft sind Ängste die Ursache, dass wir nicht vom Fleck kommen. Die Angst, sich zu blamieren, nicht mehr gemocht zu werden, zu versagen oder ganz einfach die Angst vor dem Unbekannten. Oder Sie sabotieren sich deswegen, weil Sie insgeheim spüren, dass dieses Vorhaben Sie nicht glücklich machen wird, aber sich das noch nicht eingestehen möchten.

Erkennen Sie sich vielleicht in meinem Text wieder? Denken Sie, dass auch in Ihnen ein kleiner Saboteur steckt? Sie sind nicht allein. Ich bin noch keinem Menschen begegnet, der sich nicht schon selbst das Leben schwer gemacht hat.

Aber das ist nur ein schwacher Trost. Denn Sie leiden darunter. Ihr Saboteur sorgt nicht nur dafür, dass Sie weiterhin in einem Leben verharren, das Sie nicht mehr zufrieden macht. Noch schlimmer:

Durch Ihr ständiges erfolgloses Bemühen verlieren Sie Ihr Selbstvertrauen. Sie beginnen immer mehr an sich zu zweifeln und irgendwann resignieren Sie.


Vielleicht stehen Sie schon kurz vor der Resignation? – Auf jeden Fall müssen Sie da raus!

Lassen Sie uns also gemeinsam daran arbeiten, Ihrem inneren Saboteur auf die Schliche zu kommen.

Damit Sie Ihr Leben wieder selbst in die Hand nehmen können.