Hallo Saboteur – Kurstag 1

Willkommen zu Kurstag 1

So, jetzt geht es also richtig los.

Gleich am ersten Kurstag beginnen wir mit der Zukunft.

Wenn Sie wissen wollen, wo Sie sich sabotieren, sollten Sie zunächst ein gutes Gespür dafür entwickeln, wie Ihr ideales Leben aussieht.

Wenn Sie ganz genau wissen, was Sie wirklich glücklich macht, dann werden Sie es viel schneller bemerken, wenn Sie sich einmal auf Abwegen befinden.

Leider gibt es keine gute Fee, die unsere Wünsche erfüllt. Aber stellen Sie sich einmal vor, es gäbe eine und diese würde Ihnen folgendes versprechen: „Egal, was du heute beginnst, du wirst es zum Erfolg bringen.“

Welche Projekte würden Sie nun angehen? Welche Ziele hätten Sie? Und wie würden Sie dann in 5 Jahren leben?

Natürlich könnten Sie sich nun fragen, wie Sie solche Hirngespinnste weiter bringen können. Schließlich sind das nur Tagträume.

Das mag ja sein, aber durch solche Gedankenspiele wird Ihnen deutlich, was Sie wirklich wollen.

Es ist gar nicht so einfach, zu wissen, was Sie wirklich wollen. Viel zu oft werden diese IdeenAlles Mist alles Mist alles Mist!

Noch mehr Test

Und noch mehr

Hintergrund-Informationen: Warum Tagträume zu Erfolg führen können


Hier wieder ganz normaler Text

Mehrere Zeilen lang

Träumen

Wie würde mein perfekte Leben aussehen?

Imaginationsübung

Arbeitsblatt

Jetzt sind Sie gefragt!

Arbeiten Sie folgende Übungen: