Imaginationsübung: der Raum der ungelebten Träume

Wenn Sie Selbstsabotage erkennen wollen, so müssen Sie sich auch mit Ihren gescheiterten Projekten auseinander setzen. Denn diese geben Ihnen Informationen darüber, wie umtriebig Ihr innerer Saboteur ist und insbesondere welchen Mustern er folgt.

Oft ist es zu schmerzhaft, sich mit all den Fehlversuchen auseinander zu setzen, aber es ist nötig. In meinem Buch habe ich zwei Methoden genannt, mit denen Sie eine Bestandaufnahme Ihrer Misserfolge machen können.

 

Die Inventur des Scheiterns

Eine dieser Methoden ist „der Raum der ungelebten Träume“. Leser des Buchs wissen schon, dass es sich um eine Imaginationsübung handelt. Und da Ihre Vorstellungskraft viel beser mit geschlossenen Augen funktioniert, finden Sie die Übung hier als Audiodatei.

 

 

Diese Imaginationsübung ist ein Teil meines Buchs „Der kleine Saboteur in uns“. Wenn Sie mehr über das Buch erfahren möchten, so klicken Sie hier.