Mein erfolgreiches Ich

Sie können mit Hilfe der folgenden Imaginationsübung Ihr Unterbewusstsein auf Erfolg programmieren. Gleichzeitig erhalten Sie dabei auch wichtige Hinweise, was Sie wirklich über Erfolg denken und wie Sie Ihre Ziele erreichen können. Probieren Sie es einfach aus!

 

 

Imaginationsübungen helfen uns, unsere Vorstellungskraft zu nutzen.

Genau genommen läuft in unserem Kopf ständig ein Film im Hindergrund ab. Er besteht aus vergangenen Erlebnissen und Annahmen über die Zukunft und wirkt sich auf unser Handeln aus.

Sind diese Bilder positiv, so fühlen wir uns bestärkt und ermutigt. Sind sie dagegen negativ, so trauen wir  uns nicht, unsere Projekte anzugehen.

 

Mit Imaginationsübungen können Sie positive Bilder entwickeln, die Ihnen gegen Selbstsabotage helfen.

Außerdem erfahren Sie dabei auch viel über sich selbst. Denn die inneren Bilder sagen Ihnen mehr, als Sie vielleicht dachten und wussten.

 

Was, wenn ich alle Träume wahr machen könnte?

In der folgenden Imaginationsübung begegnen Sie Ihrem zukünftigen, erfolgreichen Ich. Dieser Mensch aus der Zukunft konnte seine Träume wahr machen und lebt so, wie er sich das schon immer gewünsch hat.

Seien Sie daher gespannt darauf, welche Bilder in dieser Übung auftauchen.

 

 

 

Noch ein Tipp:

Wenn Sie mit Imaginationsübungen gut zurecht kommen und starke Bilder entwickeln können, versuchen Sie einmal meinen Kurs „Regisseur im Kopf“. Dort finden Sie nicht nur mehrere hilfreiche Imaginationsübungen, sondern Sie lernen auch, Ihre Vorstellungskraft gezielt einzusetzen, um innere Blockaden abzubauen und belastende Erlebnisse zu verarbeiten.

-> Hier finden Sie mehr zu meinem Kurs „Regisseur im Kopf“

.

.