Das wusste ich noch gar nicht

Gestern lief ich bei strahlend schönem Sonnenschein und im T-Shirt am Meer entlang. Meistens fliegen mir dabei Gedanken und Erkenntnisse zu. So auch dieses Mal.

Ich überlegte, wo ich genau an diesem Tag vor einem Jahr stand: Ich bereitete meine Abschiedsparty vor, war mitten im Packen, voller Aufregung, Vorfreude, aber auch Unsicherheit.

Damals vor einem Jahr wusste ich noch nicht, ob mein Buch jemanden interessieren würde. Ich konnte nicht ahnen, dass es meine Erwartungen um das doppelte übertreffen würde und sogar in eine andere Sprache übersetzt werden wird.

Ich wusste nicht, dass ich neben Selbstlernkursen auch Einzelcoaching anbieten würde und damit richtig erfolgreich bin. Mir war nicht klar, dass ich mehrere Lieblingskunden finden würde, mit denen ich sehr sehr gerne zusammenarbeite.

Vor einem Jahr war ich mir nicht sicher, ob es uns in Frankreich überhaupt gefallen würde. Ob wir eine Wohnung finden würden und wie wir uns einleben würden. Ich fragte mich, ob ich meine Entscheidung bereuen würde. Ob ich meine Freunde und all das, was ich zurücklassen würde, vermissen würde.

Heute weiß ich: ja, ich vermisse einiges: Die Vertrautheit von Tübingen, das Gelächter mit meinen Kollegen, spontane Besuche im Biergarten und einige Lebensmittel, die wir hier in Frankreich nicht so leicht bekommen. Aber dafür habe ich neue Menschen kennen gelernt. Ich habe sehr viele bereichernde Bekanntschaften geschlossen. Das Baguette und die Croissants, schmecken hier so viel besser. Und so langsam entwickelt sich hier eine neue Vertrautheit.

Und nicht zu vergessen: das Meer, das ich sogar vom Bett aus sehen kann.

Meine Bilanz:

Ich habe in einem Jahr so viel gelernt und erfahren, habe viel erlebt und bin über mich hinaus gewachsen. Hätte ich mich aber von meinen Zweifeln und Ängsten zurück halten lassen, hätte ich all das nie erfahren.

Und damit möchte ich alle meine Leser ermuntern: Lassen Sie sich nicht von Ihren Ängsten abhalten. In den allermeisten Fällen lohnt sich der Sprung ins Ungewisse und Sie werden es nicht bereuen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.