Diese Woche habe ich mit einer Klientin an ihrem inneren Team gearbeitet.
Gemeinsam haben wir erforscht, welche Persönlichkeitsanteile in ihr stecken und ihr Leben steuern. Dabei kamen wir natürlich auch auf mein inneres Team zu sprechen.

Kurz darauf fragte sie mich „Welcher Persönlichkeitsanteil war eigentlich dafür verantwortlich, dass du nach Frankreich ausgewandert bist?“

Es war meine Träumerin. Sie ist jung und idealistisch. Glaubt unbeirrt an das Gute im Menschen und an das Gute in der Welt, und dass wir alle die Kraft und das Wissen haben, um uns ein gutes Leben zu erschaffen.
Sie weckt in mir Sehnsüchte und malt wunderschöne Visionen eines perfekten Lebens. Sie gibt mir Kraft, Dinge zu verändern und an mich zu glauben.

Es ist schön, so eine Träumerin zu haben.

Vielleicht steckt auch in Ihnen so ein Träumer-Anteil. Sie merken ihn, wenn Sie durch ein Lied zu Tränen gerührt werden. Wenn Sie plötzlich eine starke Sehnsucht verspüren oder am liebsten die Zeit anhalten würden, damit dieser Moment nie vergeht.

Gehen Sie einmal auf die Suche nach dem träumenden Anteil in Ihnen, kitzeln Sie ihn wach und fragen Sie ihn einmal, wie er in 5 Jahren leben möchte.

Ich wünsche Ihnen ganz viele schöne Stunden mit dem Träumerchen in Ihnen und viele neue Erkenntnisse.

 

 

Darf’s noch ein bisschen mehr Mut sein?

Bestellen Sie hier meinen wöchentlichen Newsletter