Liebes 2022,

nun bist du also da. Ich freue mich auf dich und auf die Geschenke, die du mir in den nächsten 12 Monaten bringen wirst.

Ja, ich weiß selbst, wie schwierig es ist, die passenden Geschenke auszusuchen. Wem sagst du das? Schließlich haben wir Weihnachten gerade erst hinter uns. Daher will ich es dir ein bisschen einfach machen und schreibe einfach meine Wunschliste hier auf. Du kannst dann selbst schauen, was du mir davon schenken willst, und wann du den richtigen Zeitpunkt dafür siehst.

Hier kommt sie also, meine Wunschliste.

Ich wünsche mir:

  • den wunderschönen Anblick der ersten Blüten auf den Bäumen. Ich freue mich schon darauf, zu erleben, wie hier rund um mich herum alles blüht und der Frühling kommt. Der erste in unserer neuen Wohnung.
  • viele viele Spaziergänge in den Weinbergen im Sonnenschein.
  • im Sommer in einem Café oder in unserem Lieblingsbiergarten zu sitzen, mich auf das Stück Kuchen zu freuen oder die leckerste Pizza der Welt, Leute zu beobachten und mich vom Sommerfeeling durchfluten zu lassen (bitte, bitte mach das möglich ja?)
  • mindestens einen – nein, besser zwei – Aufenthalte an der Côte d’Azur: Crèpes essen, lange am glitzernden Meer sitzen und träumen, mit einem Boot hinausfahren, Freiheit spüren, mich von ihr durchdringen lassen (dazu musst du aber Corona in den Griff bekommen. Meinst du, das ist möglich?)
  • Viele viele Tagesbeginne in meinem Hängesessel, die Welt da draußen beim aufwachen zuschauen und Musik hören, die mich berührt.
  • Einen erholsames und bereicherndes Wellness-Wochenende mit meinen Freundinnen, in denen wir uns und unsere Freundschaft feiern. 
  • Jede Menge Genussmomente, auf die ich mich mit ganzem Herzen vorfreuen und sie dann bewusst durchleben kann.
  • Immer wieder diese Geborgenheit zu spüren in meiner Ehe und meiner Familie. Zu wissen, sie sind da, wenn ich sie brauche.
  • Lauter WunschkundInnen, mit denen es so leicht und schön ist, dass die Zeit nahezu verfliegt und ich es kaum fassen kann, dass das Arbeit ist, weil es so bereichernd für uns beide ist.
  • Viele Begegnungen, die mich berühren, mich verändern, weil sie mir neue Sichtweisen, neue Impulse zeigen.
  • Spaziergänge im Schnee, wenn die Sonne scheint und alles glitzert.
  • Sternschnuppen am Himmel und die Magie dieser ganz besonderen Nächte, in denen alles wahr werden kann, was ich mir wünsche.
  • Und ganz viele Augenblicke, in denen ich mich mit dieser Welt verbunden fühle und einfach glücklich bin.

Ja, du hast Recht, es ist eine lange Liste, aber du hast ja insgesamt 12 Monate Zeit. Ich freue mich schon darauf, diese Geschenke, die du für mich bereithältst zu suchen, wie ein Kind Ostereier sucht. Und ich bin mir sicher, ich werde ganz viele davon entdecken und vielleicht auch die ein oder andere Überraschung, die du für mich zusätzlich noch bereit hältst.

Willkommen, 2022, ich denke, wir werden sehr viel Spaß miteinander haben

Michaela

Darf’s noch ein bisschen mehr Mut sein?

Bestellen Sie hier meinen wöchentlichen Newsletter