„Ich glaube, ich will gern wieder in Deutschland leben.“

Vor diesem Satz habe ich mich gefürchtet, aber irgendwie wusste ich, er würde irgendwann fallen.

Nun ist es soweit: Mein Mann will zurück in die alten Heimat.

Als wir nach Südfrankreich gezogen sind, war klar: Wenn einer von uns wieder zurück will, dann gehen wir beide. Und so bereite ich nun den Umzug vor, lasse einen Traum hinter mir, auf den ich mich drei Jahre vorbereitet habe und den ich etwas mehr als ein Jahr  tatsächlich gelebt habe.

Bin ich traurig? – Ja, sicher!

Bereue ich meine Entscheidung?  – Nein, auf keinen Fall. Weder die Entscheidung, auszuwandern, noch die Entscheidung, nun wieder zurückzukehren.

Denn was ich in den letzten Jahren gelernt habe ist, dass ganz viel möglich ist, wenn man nur den Mut hat, groß zu träumen.

 

Und ich bin mir sicher, dass ich beides haben kann: Ein Leben in Frankreich UND gleichzeitig ein Leben in Deutschland. Das Projekt „The Best of both Worlds“ ist geboren.

 

 

Vielleicht geht es Ihnen gerade ganz genauso: Sie müssen sich von einem Lebensentwurf verabschieden und das tut ganz schön weh.

Ich will Ihnen Mut machen: Ich weiß genau, wie sich das anfühlt. Aber ich weiß auch, dass ganz bald wieder ein neuer Traum kommen wird.

 

Wir müssen uns nur trauen, unser Herz immer wieder für unsere Träume zu öffnen. Selbst wenn wir ab und zu einmal enttäuscht werden.

 

Also haben Sie den Mut, immer wieder an sich selbst zu glauben und auf Ihr ganz eigenes Leben zuzuleben.