Wird alles gut gehen?

Werde ich Erfolg haben?

War es die richtige Entscheidung?

 

Ich bin mir sicher, dass nicht nur mich solche Überlegungen beschäftigen, sondern uns alle diese oder ähnliche Fragen immer wieder umtreiben.

Diese leisen Zweifel sind wie Ungeziefer: wenn man einmal nur kurz nicht aufpasst, schon haben Sie sich wieder in den Kopf eingenistet.

 

So geht es auch mir immer wieder. Ganz besonders kann ich mich an einen Sonntag erinnern. Es war in der tiefsten Corona-Zeit – kurz zuvor hatte ich mich gefragt, ob diese massive Veränderung einen schädigenden Einfluss auf mein Business haben könnte.

Ich beschloss, dass ich durch Sorgen weder Kontrolle über die Situation gewinnen kann, noch dass mir dies irgendwie weiterhelfen würde. Also nahm ich mir vor, einfach meine Zweifel loszulassen und zu vertrauen.

Und, was sol ich sagen: Keine Stunde später landete eine Anmeldung für ein Kennenlerngespräch in meinem eletkronischen Postfach.

 

In diesem Moment schoss eine Gewissheit durch meinen Kopf: „Für dich ist immer gesorgt.“

 

Dieser Satz ist seitdem mein Mantra.

Es wird immer Zeiten geben, in denen ich meine Entscheidungen hinterfrage, oder in denen ich rechne, plane, versuche zu kontrollieren.

 

Aber immer, wenn ich mein Mantra vor mir hersage, die Worte „für mich ist gesorgt“ auf meinen Lippen förmlich auskoste, erfüllt mich wieder diese Dankbarkeit und mit ihr ein Vertrauen:

In das Leben, in die Zukunft und in mich.

 

 

Wie gehen Sie mit Zweifeln um? Welche Sätze helfen Ihnen, mit der Ungewissheit, die das Leben so mit sich bringt, zurecht zu kommen und zu vertrauen? 

Schreiben Sie es mir gern in die Kommentare.