„Ich kann mich einfach nicht entscheiden, wie es nun beruflich weitergehen soll.“

Die Aussage meines Klienten klingt noch lange in mir nach. Ich kann ihm nachfühlen. In unserer Zeit gibt es so viele – fast schon unbegrenzte – Möglichkeiten, wie wir unser Leben gestalten, was wir werden wollen und wer wir sein wollen.

Aus diesem ganzen Geflecht an Optionen die eine passende herauszusuchen ist wie die Nadel im Heuhaufen zu finden. Doch ist das überhaupt nötig?

Lächelnd denke ich an mein Leben zurück: Was wollte ich als Kind werden? Welche beruflichen Pläne hatte ich im Studium? Welche Karrierevorstellungen hatte ich, als ich begonnen habe zu arbeiten?

Und plötzlich entdecke ich, dass ich immer nur von einem Lebensabschnitt zum anderen geplant habe, dass ich wie im Zickzack meinen beruflichen Weg gegangen bin – also nix mit geradlinigem Lebenslauf. Ich wollte mal Tropenmedizinerin werden, Kardiologin, Allgemeinmedizinerin, Psychotherapeutin, und jetzt bin ich Coach.

Sollte ich mich für diese Gesinnungswandel etwa schämen? Je länger ich meinen Lebens-Zickzack betrachte, desto mehr gefällt es mir. Ich erkenne, dass manche Zwischenschritte die Voraussetzung für den nächsten Schritt waren. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, Online-Coach zu werden, wenn ich nicht vorher meine Liebe zur Psychosomatik entdeckt hätte. Das Buch hätte ich sicher nicht geschrieben, wenn nicht durch die Oberarzt-Stelle mein Selbstbewusstsein gewachsen wäre. Und so ergibt sich plötzlich ein Muster, das ich staunend beäuge.

 

Ich muss gar nicht meinen Weg bis zur Rente (und darüber hinaus) planen, muss jetzt noch nicht wissen, wer ich in zehn Jahren sein will. Sondern ich darf mich immer auf den nächsten Abschnitt konzentrieren und neugierig sein, wo das Leben mich hinspült.

 

Also, falls auch Sie gerade vor wichtigen Entscheidungen stehen sollten, machen Sie sich nicht unnötig Druck, indem Sie versuchen, das ganze Leben vorherzuahnen. Sondern hören Sie in sich hinein, welche Option sich gerade am besten für Sie anfühlt. Und lassen Sie sich überraschen, was sich dadurch wieder für neue Möglichkeiten ergeben.

Das Leben ist ein Abenteuer und wir müssen nur losgehen und jeden Tag aufs Neue entdecken.

 

 

Darf’s noch ein bisschen mehr Mut sein?

Bestellen Sie hier meinen wöchentlichen Newsletter