Endlich einmal wieder waren wir in Berlin. Ich habe dort einen geschäftlichen Termin, daher war ich ja gar nicht sooo begeistert, kurz nach unserem Urlaub schon wieder unterwegs zu sein und 5 Std Fahrt (einfache Strecke) vor mir zu haben.

Und dann bin ich da und die Atmosphäre in Berlin steckt mich sofort an. Ich lasse mich treiben von den Menschen, bestaune die Vielfalt, die sich mir bietet, werde an vielen Ecken von Erinnerungen an meine Zeit in Berlin überrollt. 

Richtig gut gelaunt bummle ich über den Breitscheidplatz und stehe plötzlich direkt vor einem Lindt-Laden. Sooo viele bunte leckere Lindor-Kugeln und man kann sich seine ganz eigene Mischung selbst zusammenstellen. Und wie ein Kind strahle ich übers ganze Gesicht und bin einfach sowas von happy! Wir waren vermutlich nur 10 Minuten in diesem Laden, aber die Erinnerung daran werde ich sicher sehr lange noch mit mir herumtragen.

An diesem Nachmittag habe ich mal wieder etwas über das Glück gelernt: es kommt oft ganz unerwartet, dann, wenn wir uns spontan vom Leben mitreißen lassen. Wenn wir wie kleine Kinder über die Fülle staunen können, uns begeistern können und mal den rationalen Anteil (“das ist doch viel zu teuer!”) einfach mal überhören.

Glück kann manchmal ganz einfach sein, wir müssen es nur erkennen und darauf einlassen.

Darf’s noch ein bisschen mehr Mut sein?

Bestellen Sie hier meinen wöchentlichen Newsletter