Impostor-Intensivtraining – gegen Selbstzweifel und Erfolgsdruck

 

Holen Sie sich Unterstützung und finden Sie den Ausweg aus der Hochstapler-Falle

 

>> Knoten im Magen beim Gedanken an das nächste Meeting?
>> Herzrasen, sobald das Wort an Sie gerichtet wird?
>> Ständig Angst, dass irgendwann jemand merkt, dass Sie eigentlich gar nichts wissen?
>> Und es wird immer schlimmer, je mehr Anerkennung Sie bekommen?

 

Dann kann es sein, dass Sie unter dem  Hochstaplersyndrom (oder auch Impostor-Syndrom) leiden. Die Betroffenen schätzen ihre Fähigkeiten völlig falsch ein und trauen sich zu wenig zu. Mit jedem Erfolg steigen der innere Druck und die Angst, etwas falsch zu machen und irgendwann als Betrüger entlarvt zu werden. Und das, obwohl sie in Wirklichkeit überdurchschnittlich gut sind.

Das Impostor-Syndrom sorgt für eine Menge Leid, verhindert, dass wir unser Potential ausschöpfen und kann sogar in die Krankheit oder Arbeitslosigkeit führen. Das muss aber nicht sein.

 

Mit dem Impostor-Intensivtraining lernen Sie, Ihr ständiges Gefühl von Unfähigkeit endlich aufzulösen und sich selbst wieder zu vertrauen.

 

In kleinen Gruppen von maximal 6 Teilnehmern arbeiten Sie intensiv an Ihrer Wahrnehmung, Ihren Selbstzweifeln und Ihren Versagensängsten. Gerade beim Impostorsyndrom sind dabei das Feedback von außen und die gegenseitige Unterstützung der Betroffenen wichtig. Daher ist der Kurs anders als meine übrigen Coaching-Angebote als Gruppenkurs angelegt.

 Über einen Zeitraum von 8 Wochen profitieren Sie von einem intensiven Austausch mit anderen Betroffenen, lernen durch regelmäßige Feedbackrunden und Kleingruppenarbeit Ihr verzerrtes Selbstbild zu korrigieren und bauen Selbstvertrauen auf.

Im Lauf des Kurses erarbeiten Sie mit mir in zwei individuellen Strategiegesprächen, was sich bei Ihnen verändern soll. Sie üben im ersten Teil des Kurses in kleinen Gruppen, Ihre Wahrnehmung, Ihre Selbstzweifel und Vermeidungsverhalten zu verändern. Im zweiten Kursteil arbeiten Sie speziell an Ihrem mit mir gemeinsam festgelegten Ziel und erhalten Unterstützung im Rahmen von regelmäßigen Gruppentreffen.

  

Für nur 800 € erwartet Sie im Impostor-Intensivtraining

 

– Intensive Betreuung in kleinen Gruppen von maximal 6 Teilnehmern über 8 Wochen

– wöchentliche Gruppenmeetings über Zoom

– zwei Einzel- Strategie-Sitzungen mit mir, in denen wir gemeinsam das individuelle Ziel festlegen

– jederzeit die Möglichkeit, Fragen zu stellen und Antworten auf Ihre Schwierigkeiten zu erhalten

– regelmäßiges Feedback, um die eigene Sichtweise zu hinterfragen

– praktische Übungen zur Selbstarbeit und in der Kleingruppe

– einen umfassenden und nachhaltigen Ausweg aus der Hochstapler-Falle

 

 

Und so läuft der Kurs ab

 

 Bereits mit Ihrer Anmeldung beginnt die Vorbereitungsphase. In dieser erhalten Sie zweimal wöchentlich Informationen rund um das Hochstapler-Phänomen, Selbsttests und Fragebögen zum Ausfüllen, sowie nähere Informationen zum Kursablauf. Zudem findet unser erstes 1:1-Strategiegespräch schon in der Vorbereitungsphase statt. In diesem ermitteln wir gemeinsam, wo Ihr größtes Problem liegt und welches Ergebnis Sie am Ende des Kurses erreichen wollen.

Die Gruppenphase startet, wenn die geplante Teilnehmerzahl von vier bis maximal sechs Teilnehmern erreicht ist. In der ersten Gruppenphase, die vier Wochen dauert, lernen Sie die grundlegenden Techniken, um aus dem Hochstapler-Dasein auszusteigen.

In der zweiten Gruppenphase arbeiten Sie gezielt an Ihrem spezifischen Ziel. In dieser Zeit führen Sie mit mir das zweite Strategiegespräch, um das erlernte Wissen nun gezielt auf Ihre Situation anzuwenden. In regelmäßig stattfindenden Online-Gruppenterminen berichten Sie über Ihre Fortschritte und erhalten Rückmeldung und Unterstützung durch die anderen Teilnehmer.

 

Karriere kann auch einfach sein

Wenn Sie das Hochstaplersyndrom hinter sich gelassen haben, können Sie endlich sich und Ihren Fähigkeiten vertrauen. Meetings und Präsentationen sind plötzlich Selbstläufer, denn Sie wissen, was Sie können. Und der nächste Karriereschritt kann kommen – und zwar ganz ohne Bauchschmerzen und Erfolgsdruck.

 Wär das nicht schön? – Dann klicken Sie hier und Sie werden direkt zum Anmeldeformular weitergeleitet.

 

 

 

Sie haben noch Fragen? – Hier finden Sie schonmal einige Antworten

 

Warum sollte gerade ich Ihnen helfen können?

  • Weil ich viele Jahre als Verhaltenstherapeutin und Ärztin für Psychosomatik in einer Uniklinik gearbeitet habe und daher viel Erfahrung im Umgang mit Versagensängsten und Selbstzweifeln habe
  • weil ich einen Weg heraus aus dem Hochstaplersyndrom entwickelt und darüber ein Buch geschrieben habe
  • und weil ich selbst das Hochstaplersyndrom überwinden konnte und daher genau weiß, wie Sie sich fühlen und was Sie brauchen

Wann können Sie mit dem Kurs starten?

Direkt nach der Anmeldung starten Sie mit der Vorbereitungsphase. Ich vereinbare mit Ihnen einen Termin für Ihr erstes 1:1 Strategiegespräch. Zudem erhalten Sie zweimal pro Woche E-Mails mit wichtigen Informationen, Selbsttests und Fragebögen.

Die Gruppenphase beginnt, wenn die erforderliche Teilnehmerzahl erreicht wurde. Dies kann je nach Nachfrage variieren.

Wie können Sie den Kurs bezahlen?

Erst mit Beginn der Gruppenphase ist die Kursgebühr von 800 Euro fällig. Sie erhalten dazu eine Rechnung per E-Mail und können bequem per Überweisung bezahlen.

 

Wieviel Zeit sollten Sie einplanen?

Dieser Kurs ist ein Intensivkurs mit wöchentlichen Gruppen-Calls und Kleingruppentraining. Reservieren Sie sich daher genügend Zeit, am besten einen Tag pro Woche oder eine Stunde am Tag für den Kurs. Diese Zeit ist sehr gut investiert, denn wenn Sie Ihre Selbstzweifel überwunden haben, werden Sie deutlich weniger Aufwand haben, um sich auf Meetings, Präsentationen oder andere berufliche Herausforderungen vorzubereiten, und Sie werden sich gelassener und entspannter fühlen. 

Alle Fragen geklärt?

Dann melden Sie sich doch gleich direkt beim Training an (Kosten 800 €, Mehrwertsteuer inklusive):