Was ist nur los mit mir?

Mit einem schnellen Test wissen Sie, ob auch in Ihnen ein Tiefstapler steckt

 

Bin ich auch vom Hochstapler-Syndrom betroffen?

 

Das Hochstapler-Syndrom ist häufig und verursacht eine Menge Leid. Die Betroffenen fühlen sich nicht gut genug, sie leiden unter Versagensängsten und Erfolgsdruck.

Und je besser sie werden, desto schlimmer werden die Ängste.

Also ist es gut zu wissen, was mit Ihnen los ist. Falls Sie wissen wollen, ob auch Sie vom Hochstapler-Syndrom betroffen sind, so finden Sie es mit diesem schnellen Test heraus.

Kreuzen Sie einfach alle Aussagen an, die Ihnen bekannt vorkommen 

 

 

 

Wenn ich gelobt werde oder ein Kompliment bekomme, freue ich mich nur kurz. Danach habe ich ein schlechtes Gewissen, weil ich dieses Lob doch eigentlich gar nicht verdient haben

Jedes Mal, wenn man mir sagt, dass ich gut bin, denke ich „wenn der wüsste…“

Ich mache immer wieder Fehler. Zum Glück bemerkt sie keiner

Wenn ich einen Fehler gemacht habe, ist meine ganze Leistung nichts mehr wert

Meine Versagensängste nehmen eher zu, je mehr ich befördert werde oder je mehr Anerkennung ich erhalte

Ich habe schon mal einen Job gewechselt, weil der Druck, den ich mir dort gemacht hatte, zu groß geworden ist

Ich habe ständig Angst, andere Menschen zu enttäuschen und ihre Erwartungen nicht zu erfüllen

Meine Erfolge habe ich eigentlich gar nicht durch Leistung verdient. Das war eher Glück.

Wenn man mir ein Kompliment macht, denke ich, dass er/sie das nur sagt, um nett zu sein

Manchmal komme ich mir wie ein Betrüger vor und denke mir, dass ein anderer meinen Job viel viel besser machen würde

Wenn ich einen Vortrag halten soll oder mich zu Wort melden soll, habe ich Angst, dass jeder merkt, dass ich überhaupt keine Ahnung habe.

Ich habe auch schon mal eine Beförderung ausgeschlagen, weil ich sie mir nicht zugetraut habe.

Je besser ich werde, desto mehr stehe ich unter Druck, den Ansprüchen (meinen und den von anderen) zu genügen

Bei Anerkennung bin ich peinlich berührt und weiß gar nicht, wie ich damit umgehen soll. Oft banalisiere ich dann (ach, das war doch nicht der Rede wert)

Ich bewundere (und beneide) oft andere Leute, die selbstsicherer wirken und fühle mich denen gegenüber klein und minderwertig.

 

 

 

 

Auswertung:

Je mehr Aussagen auf Sie zutreffen, desto wahrscheinlicher ist es,  dass auch Sie vom Hochstapler-Syndrom betroffen sind.

Das typische am Hochstapler-Syndrom ist, dass wir eigene Erfolge bagatellisieren und diese nicht auf eigene Leistung, sondern eher auf Glück oder Sympathie zurückführen. Auch ist es typisch, dass unsere Versagensängste mit zunehmendem Erfolg nicht besser werden, sondern eher der innere Druck steigt.

Falls Sie sich darin also wiedererkennen, so sind Sie hier richtig!

Ich biete ein Intensivtraining speziell für Hochstapler an. Mehr dazu finden Sie hier.

Sind Sie auch vom Hochstapler-Syndrom betroffen?

 
Dann melden Sie sich für mein Impostor-Intensivtraining an. Ein praxisbezogenes Gruppencoaching, speziell für das Hochstapler-Syndrom entwickelt.

Für mehr Infos einfach aufs Bild klicken.

 

Ihre wöchentliche Auszeit im Postfach

Melden Sie sich hier für meinen Newsletter an.